Aktuelle Informationen und Newsarchiv

Medizintechnik

Ultramoderner 3,0 Tesla MRT SIGNA Pioneer – Patienten profitieren von neuester Technologie

3,0 Tesla MRT SIGNA Pioneer

3,0 Tesla MRT SIGNA Pioneer

Als eine der ersten radiologischen Ein­richtungen in Deutschland hat sich das ZRN Leipzig mit dem Magnet­resonanz­tomo­graphen SIGNA Pioneer von GE Healthcare für die neueste Generation eines 3,0 Tesla MRT entschieden.

 

Die feierliche Einweihung des Gerätes erfolgte am 05.05.2016 mit einem Symposium „Über den Dächern von Leipzig – 3,0 Tesla in Orthopädie, Neurologie und Urologie“ in der Praxisklinik am Johannisplatz parallel zum 97. Deutschen Röntgenkongresses in Leipzig.

Medizintechnik

Modernste Medizintechnik: SPECT/CT und MRT

Ende Januar 2016 hat das ZRN Leipzig zwei neue Geräte, das SPECT/CT-System Optima NM/CT640 (GE Healthcare) sowie das MRT-System Magnetom Aera 1,5 T (Siemens Healthcare), in Betrieb genommen.

Das SPECT/CT-System Optima NM/CT640 vereint die nuklearmedizinische, dreidimensionale Funktionsdiagnostik und die Computertomographie in einer Untersuchung. Der moderne Kernspintomograph Magnetom Area 1,5 T bringt erhebliche Fortschritte in Bezug auf Handling und Bildqualität sowie Patientenkomfort.

MRT-System Magnetom Aera 1,5 T

SPECT/CT-System Optima NM/CT640

SPECT/CT-System Optima NM/CT640

MRT-System Magnetom Aera 1,5 T

Information für Ärzte

PET-CT seit 01.01.2016 neu im EBM

Die onkologische Diagnostik mit Hilfe der Positronen-Emissions-Tomographie/Computertomographie (PET-CT) wurde per 01.01.2016 als neue Leistung in den EBM aufgenommen.

Bei den folgenden, bereits seit 2007 anerkannten Indikationen darf ein PET-CT zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung ohne vorherige Antragstellung auf Kostenübernahme abgerechnet werden:

Medizintechnik

Ultraschallgerät der neuesten Generation: das LOGIQ P9

Ultraschallgerät LOGIC P9

Ultraschallgerät LOGICTM P9

 

Seit Oktober 2015 arbeitet das Schilddrüsenzentrum im ZRN Leipzig mit einem Ultraschallgerät der neuesten Generation, dem LOGIQ ™ P9.

Neben dem "klassischen" B-Bild-Modus ermöglicht das LOGIQ™ P9 auch die farbkodierte Doppler- und Duplexsonographie, 3D- und 4D-Ultraschall sowie Elastographie, ein erst seit wenigen Jahren verfügbares Verfahren zur Beurteilung der Elastizität und Dichte von Gewebe.