Muskuloskelettale Diagnostik 

MRT Extremitaeten Finger, koronarer Schnitt

MRT der Finger

MRT Wirbelsaeule LWS sagital

MRT der Wirbelsäule

MRT des Knies, sagitale Ebene

MRT des Knies

MRT des oberen Sprunggelenks, sagitale Ebene

MRT des oberen Sprunggelenks

Die muskuloskelettale Diagnostik umfasst alle Untersuchungen des Bewegungsapparates. Neben dem Röntgen kommen Magnetresonanztomographie (MRT) und Computertomographie (CT) sowie ergänzend die Szintigraphie und Sonographie zum Einsatz.

Die Computertomographie ermöglicht eine exakte Darstellung der knöchernen Strukturen.

Mit der MRT können Knochenmark, Bänder und Sehnen detailliert abgebildet werden.

Unfallfolgen, Frühzeichen oder Spätfolgen einer Entzündung und von Tumoren werden exakt dargestellt, unabhängig davon, ob die Beschwerden in drei kleinen Fingergelenken oder z.B. in der Schulter auftreten.